Pagisto BNI PPM - Version 1 - Release

Start der Open-Beta Phase

Fast zwei Jahre Entwicklung liegen hinter uns. Immer wieder wurde das Grundkonzept des Systems überdacht und an die neusten Standarts angepasst. Aber nun ist es soweit, dass wir unser Produkt in einer echten Arbeitsumgebung erstmals nutzen und auf Herz und Nieren prüfen können. Mit der BNI Region NRW steht uns damit direkt zu Anfang einer der komplexesten Regionsgebilde innerhalb BNIs zur Verfügung. Wir sind deshalb zuversichtlich, dass wir nach Abschluss der Finalen Tests, ein grund solides System für alle BNI Regionen (für den Anfang ausschließlich D-A-CH) anbieten können.

Wie funktioniert das System?

Systemebenen und Gebietsstruktur

Die Struktur des Systems ist für den Anfang, durch eine Zusammenfassung mehrerer Franchaise-Regionen, ganz besonders für EDs oder ED Gruppen mit mehreren Franchaise-Regionen geeignet. Die Datenstruktur ist so aufgebaut, dass ganz unten in der Herachie die einzelnen Chapter stehen. Diese können als direkt über ihnen stehende Elemente eine Franchaise-Region und/oder ein frei definierbares Gebiet haben. Über diesen steht dann die Zusammenfassung der Gebiete und Franchaise-Regionen, bei uns Global genannt.

Die daraus resultierenden Systemebenen lauten dann: Global (Zusammenfassung der Franchaise-Regionen), Franchaise-Regionen, Gebiete und Chapter.

Nutzer und Berechtigungsstruktur

Es gibt vier (4) Arten von Nutzertypen (Nt).
Der Administrator Nt ist der Hauptnutzer und wird zur Einrichtung des Systems benötigt. Nach dem Anlegen des/der ED(s) wird dieser Account lediglich zu Wartungszwecken benötigt.
Der Developer Nt ist eine temporäre Rolle. Dieser Nt wird momenatn zum Debuggen des Systems verwendet. In späteren Versionen wird dieser Nt deaktiviert.
Der ED Nt wird den Accounts des/der ED(s) zugewiesen. Diese Accounts sind mit der höchsten Berechtigungsstufe der Arbeitszugänge ausgestattet. Mit diesem Nt hat der Nutzer Zugang zu jeder Systemebene.
Der GD Nt wird den Accounts des/der GD(s) zugewiesen. Mit diesem Nt hat der Nutzer Zugang zu der jeweiligen Gebietsseite, sowie allen unterliegenenden Chapterseiten.
Der PD Nt wird den Accounts des/der PD(s) zugewiesen. Mit diesem Nt hat der Nutzer Zugang zu den zugewiesenen Chapterseiten.

Sammlung der Features zu Beginn

Dashboards

Jede Systemebene hat ihr eigenes Dashboard mit einer Zusammenfassung der relevanten Daten. Durch grafische Aufarbeitung der Rohdaten, werden wichtige Informationen schnell und effektiv mitgeteilt. Die Chapterseiten Dashboards haben dazu zusätzlich die Möglichkeit die personalisierten Chapterziele in den grafiken anzuzeigen, womit eine konstante Überprüfung der Zielorientiertheit möglich gemacht wird.

Karten-Ansichten

Durch die Angabe der Treffpunkte der Chapter, ist es uns möglich einige hilfreiche Informationen zu geben. So können wir dem jeweiligen Nutzer helfen immer den Überblick in der direkten und indirekten Umgebung eines Chapters zu behalten. Auch eine grafische Darstellung von frei definierten Gebieten, sowie der Franchaise-Regionen und deren Zusammenfassung ist enthalten.

Dateneinsicht

Auf der Globalen-, sowie auf den Chapterseite(n) listen wir die in der Datenbank eingespielten CTL und MTL. Damit ist ein schneller Überblick möglich.

Persönliche Member Traffic Lights export

Mit einem Knopfdruck können wir dem Nutzer ein druckbares PDF mit den jeweiligen persönlichen Member Traffic Lights eines Chapters, eines gewählten Monats per E-Mail zusenden. Damit wird das Erstellen dieser Dokumente zu Sekundenarbeit.

Interaktive Arbeitsplattform

Unser Ziel ist es, dass der Eindruck der Daten zu Verbesserungen und Optimierungen in den Chaptern führt. Daher haben wir ein individuelles Ziele, sowie ein Fokusmaßnahmen System entworfen. Mit diesen System kann genaustens festgehalten werden, wie sich Chapter, mit welchem Ziel, verbessern wollen.
Mit unserem To-Do System haben wir eine, über die verschiedenen Nutzertypen hinweg, nachverfolgbare Kommunikationsplattform geschaffen.
Mit einer Liste von Erfolgskriterien, kann für jedes Chapter genau nachverfolgt werden, wo es hackt und vielleicht nachgebessert werden sollte. In späteren Versionen wird dieses System frei definierbar und mit Zusammenfassungen auf den jeweiligen Ebenen ausgestattet.