Unser Baukasten für einen guten 'Über mich' Text für dein Pagisto Web Projekt: Bauteil 3

Bauteil Nr. 3. Deine Erfahrungen, Besonderheiten und Vorteile

Nach dem Mehrwert, den dein Kunde erhält, wenn er sich für dein Angebot entscheidet, zeige ihm oder ihr auf, wie du diesen erreichst.

Menschen suchen Spezialisten – Was macht dich besonders?

Ohne Beispiele für deine Leistungen ist es für deine Kunden schwierig in deine Leistungen zu vertrauen.

  • Mein Fokus ist die Familienfotografie. Meine Kunden sind kleine und große Familien. Ich habe einen Fortbildungskurs zur Familienfotografie bei der bekannten russischen Fotografin Natalia Fotograva absolviert. In der alltäglichen Praxis erweitere ich meine Fähigkeiten, indem ich immer wieder neue Familien kennenlerne und fotografiere.
    Wenn sie meine Bilder genauer ansehen wollen, können sie gerne mein Portfolio anschauen. Da finden sie unter anderem Bilder von Familie P., die ich schon über mehrere Jahre begleite.
  • Unsere Systeme sind auf individualität ausgelegt. Wir möchten gemeinsam mit dir deine Arbeitsabläufe erleichtern. Mit Hilfe von Pagisto Event konnten Unternehmer, Vereine und Coaches bisher über 100 Events mit online Tickets anbieten. Wir arbeiten seit einiger Zeit mit dem Unternehmer Netzerk BNI zusammen und erweitern unsere Kundengruppen aktuell um Sportvereine.

Hilfe mit Szenarien– Wann kommt man zu dir?
In diesem Abschnitt kannst du Situationen, Problemstellungen und Szenarien darstellen, in denen man sich an dich wenden sollte. Dazu schreibst du, was du in diesen Fällen Nützliches anbietest. Das Ziel der Szenarien ist deinem Leser eine Möglichkeit gibt, sich in deinem Produkt wieder zu finden. Im optimalen Fall denkt er: „Ich hatte dieses Problem bereits und habe bisher keine Lösung wie diese gefunden“. Die Kunden suchen nach einer Lösung ihres Problems. Hier zeigst du ihm wie du sein Problem lösen möchtest. Deswegen benötigst du Szenarien. Es geht darum, dass du dich nicht darauf fokussiert, was für ein schönes Produkt du hast, sondern wie man es nutzen kann. Hier zwei Beispiele für Szenarien:

Kunden wenden sich an mich, wenn sie:

  • ein Familienbild an die Wand hängen wollen und kein passendes Bild in guter Qualität für diese Anwendung haben. Während des Fotoshootings schaffe ich eine entspannte Atmosphäre, so dass die Kleinen lächeln und die Großen sich dabei entspannen können. Das gewünschte Bild bekommen sie schon in wenigen Tagen.
  • eine Veranstaltung planen und die Einnahmen in die eigene Tasche beziehen möchten. Bei Pagisto Event können wir dir ein Ticketingtool zur Verfügung stellen, welches mit festen Buchungsgebühren und keinen Grundgebühren überzeugt.

Einschränkungen – wann kannst du deinem Kunden nicht helfen?
Welche Einschränkungen gibt es bei der Zusammenarbeit mit dir? Deine Professionalität zeichnet sich nicht nur durch die Qualifikationen aus, sondern auch durch klares Benennen von Einschränkungen deiner Fähigkeiten.

  • Wenn Sie sehr kurzfristig ein Hochzeitsfotoshooting an einem beliebten Termin buchen wollen, werde ich Ihnen vermutlich kaum helfen können. Vielleicht lässt sich aber im Vorfeld ein Fotoshooting des Brautpaares in einem Park arrangieren.
  • Ich arbeite für die Qualität und nicht für Quantität. Wenn sie ein Bild schon morgen brauchen, kann ich es wahrscheinlich nicht für sie anfertigen.
  • Wir sind ein kleines, agilies Team von Programmierern und können uns aktuell nur auf ein großes Projekt konzentrieren, um die von uns geforderte Qualität liefern zu können.

Mission und Interesse
Deine Vision ist der Grund, warum du arbeitest. Die Mission ist der Weg, wie du deine Vision erreichen kannst.
In deinem "über mich" Text solltest du im Idealfall nicht nur zeigen, was du für deine Kunden machst und welchen Mehrwert du bringst, sondern dass du deine Kunden auf einer Emotionalen Ebene ansprichst.
In deinen Texten kannst du über deine Werte berichten und solltest dabei auf autentizität setzen. Erzähle in deinem Text wie sich deine Werte auf deine Arbeit auswirken.

  • Pünktlichkeit steht bei mir an erster Stelle. Meine Kunden bekommen ihre Bilder vor den abgesprochen Fristen, damit sie sich sie so schnell wie möglich anschauen können.
  • Mein Ziel ist, dass jeder Mensch von sich selbst ein gutes Bild haben sollte. Alle Menschen sind einzigartig und schön, dies möchte ich mit meiner Arbeit als Fotografin anderen näher bringen.
  • Bei unseren Systemen setzen wir auf Transparenz, da wir alle Kosten vorab kennzeichnen, damit du vollumfänglich informiert bist.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, wie schwer es sein kann herauszufinden, was dich beruflich bewegt, welche Werte du vertritst und welche Vision du hast. Hier haben wir dir ein paar Fragen vorbereitet, mit denen du deiner Vision näher kommen kannst:

Die Fragen dienen dir zur Orientierung:

  • Mache die Augen zu und entspanne dich. Erinnere dich an den Tag, als du dich entschieden hast, das zu tun, was du beruflich machst.
    • Warum ist es passiert?
    • Welche Gefühle hattest du damals?
    • Welche Ängste, Schwierigkeiten und Sorgen hast du überwunden?
  • Suche eines der wichtigsten Prinzipien für dich bei deiner Arbeit aus (es kann auch etwas eigentlich Privates sein, dass du auch bei der Arbeit nutzt).
    • Erzähle, wie du dazu kamst.
    • Unter welchen Umständen kamst du dazu?
    • Warum hast du dieses Prinzip ausgesucht? Warum hältst du an ihm fest?
    • Nenne dieses Prinzip.
    • Erkläre, warum es so wichtig für dich ist.
  • Wenn du Erfahrungsberichte von deinen Kunden hast, die dieses Prinzip positiv untermauern, füge diese hinzu. Sie dienen als „sozialer Beweis“ für andere Kunden.
  • Kehre zu deinem ersten Tag zurück, als dir der Name oder das Logo für dein Business eingefallen ist.
    • Welche Emotionen haben dich an diesem Tag überwältigt? Woran hast du gedacht? Worüber hast du dir Sorgen gemacht?
  • Was bedeutet dein Logo oder dein Namen? Warum hast du dich für diese Variante entschieden?
    • Was möchtest du damit deinen Kunden mitteilen? Wenn du kein Logo hast, erzähle warum. Nenne wenigstens drei Gründe dafür.