Unser Baukasten für einen guten 'Über mich' Text für dein Pagisto Web Projekt: Bauteil 1

Bauteil Nr. 1: Name und Tätigkeit

Wer bist du überhaupt?
Gleich zu Beginn deines Textes solltest du dem Leser eine Antwort auf diese Frage bieten. Beispielsweise sucht der Besucher deiner Seite nach einem Fotografen, sollte er diese Information direkt zu Beginn des Textes finden (Sofern dies der erste Ort ist, an dem er nach dieser Information sucht). Dabei solltest du den ersten Satz nicht zu komplex gestalten. Halte dich kurz und verwende klar definierte Wörter für besseres Verständnis beim Leser.

Beispiele:

  • Ich heiße Laura und bin Fotografin aus Leidenschaft.
  • Wir sind eine Marketing Agentur in Dortmund.
  • Wir sind Pagisto, dein Partner für Webanwendungen und Webdesign

Klingt simpel, ist es auch. Du beantwortest deinem Webseitenbesucher seine erste Frage, was ihm im Idealfall zeigt, dass er auf der richtigen Seite ist. Hier gilt es Fakten aufzutischen und nicht in kreative Ausschweifungen verfallen.
Was machst du eigentlich?
Nehmen wir an, aus deinem Besucher ist nun ein potentieller Interessent geworden. Dieser sucht nun danach, was du genau machst. Je genauer du deine Tätigkeiten beschreiben und eingrenzen kannst, desto besser.

Beispiele:

  • Ich fotografiere kleine und große Hochzeiten. Ich begleite Events rund um Familienfeiern professionell mit meiner Kamera.
  • Wir entwerfen Designs für deine Werbemaßnahmen, führen Verkaufsstatistiken für deine Kanäle und schalten Kampagnen bei Google Ads.
  • Wir helfen dir mit unserem Tickettool deine Veranstaltungen zu professionalisieren und unsere Webseiten verhelfen dir zu einem sichtbaren Auftritt im Web.